Fremdsprachen

DROPPY lernt Fremdsprachen

DROPPY war sehr fleissig und hat  sich ein paar Sprachen  angeeignet.

Sie können nun die Sprache des Webclienten selbständig ändern. Zur Auswahl stehen folgende Sprachen; Deutsch, Englisch, Italienisch und Französisch

Zur Zeit beschränkt sich die Sprachanpassung auf die Benutzeroberfläche. Zu einem späteren Zeitpunkt werden auch die Emails in der ausgewählten Sprache versendet.

Weitere Sprachen sind geplant. Diese werden realisiert sobald wird eine entsprechende Person gefunden haben, die der betreffenden Fremdsprache mächtig ist ;-)

Möchten Sie uns helfen ? Dann nehmen Sie doch kontakt auf.
(Es sind 58 Variable die übersetzt werden, meistens nur ein Wort zum Teil ein kleiner Satz.)

Update vom 29.November 2015

Neu steht DROPPY nun auch in spanischer Sprache für Sie bereit.

Im Zuge diese Updates haben wir noch einige Einstellmöglichkeiten die Sie selber vornehmen können optimiert.

 

Einstellungen
Dieses Fenster öffnet sich wenn Sie bei DROPPY.ch auf das grüne Zahnrad klicken
.

  • Mit der Option Mail übernehmen wir das Versenden Ihrer Avisierungsmail für den Empfänger.
    Mit der Option Link, erhalten Sie den Downloadlink um ihn dann selber versenden zu können.

  • Wählen Sie ob die Datei(en) nachdem alle Empfänger diese heruntergeladen haben automatisch gelöscht werden sollen, oder erst nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von 5 Tagen..
  • Schützen Sie das Herunterladen Ihrer Datei(en) durch ein Passwort. (nur bei den +Paketen)
  • Wenn Sie mit der Maus über das Fragezeichen-Icon fahren, erhalten Sie eine kleine Hilfestellung zu der dazugehörigen Funktion.
  • Die Systemsprache kann hier geändert werden.
  • Haftung- und Nutzungsbestimmungen wurden integriert.

 

 

Weitere kleine Anpassungen

 

  • Bei den versendeten Mails werden die Dateien nun einzeln aufgelistet, so kann überprüft werden, ob Sie eine vergessen oder eine falsche gesendet haben.
  • Haben Sie als Absender mehrere Empfänger definiert, erhalten Sie eine Mail mit der Mailadresse desjenigen, der gerade die Datei heruntergeladen hat.
  • Verwenden Sie die Option Link - kann die URL-Adresse mit einem Klick in Ihre Zwischenablage kopiert werden.
  • Sie können nun falsch eingetragene E-Maiadressen vor dem Senden löschen. Einfach auf das Papierkorbsymbol klicken neben der Adresse.

 


Anzeige


Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

noch 800 Zeichen
Zur Zeit sind keine Einträge möglich!

0 Kommentare

mehr